medakademie - Ihre Rettungsdienstschule: Pruefung-notfallsanitaeter

Prüfung

Ablegung der Prüfung zum Notfallsanitäter

Die staatliche Abschlussprüfung zur Notfallsanitäterausbildung wird auf Grundlage der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter (NotSanAPrV) durchgeführt. In den einzelnen Bundeländern können darüber hinaus zusätzliche Regelungen gelten.

Prüfungszulassung

Voraussetzung für die Zulassung zur Abschlussprüfung ist die regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme an den Ausbildungsveranstaltungen und Prüfungen. Von der Schule wird eine Bescheinigung ausgestellt, die bei der Anmeldung zur Abschlussprüfung vorzulegen ist. Ähnliches gilt für die praktische Tätigkeit.

Prüfungsinhalte Abschlussprüfung

Am Ende der schulischen Ausbildung wird eine Abschlussprüfung durchgeführt, die aus einem schriftlichen, einem mündlichen und einem praktischen Teil besteht.
Der schriftliche Teil der Prüfung erstreckt sich auf allgemeine medizinische Grundlagen, auf allgemeine und spezielle Notfallmedizin, Organisation und Einsatztaktik sowie auf Berufs-, Gesetzes- und Staatsbürgerkunde. Zu jedem Themenbereich fertigen die Prüfungsteilnehmer eine Aufsichtsarbeit an und bearbeiten darin innerhalb von drei Stunden schriftlich gestellte Aufgaben.

Im mündliche Teil der Prüfung werden die gleichen Stoffgebiete geprüft. Hinzu kommt eine Prüfung in der Einführung in die theoretische und praktische Ausbildung im Krankenhaus. Die Kandidaten werden einzeln oder in Gruppen bis zu fünf Teilnehmern geprüft. Für jeden Schüler beträgt die Prüfungszeit zwischen zehn und zwanzig Minuten.

Im praktischen Teil muss am Beispiel von drei ausgewählten Fällen gezeigt werden, dass die im NotSanG beschriebenen Kenntnisse und Fertigkeiten beherrscht werden. Auf Verlangen der Prüfer muss der Prüfungsteilnehmer die vorgenommenen Maßnahmen erklären. Geprüft wird einzeln oder zu zweit. Die Demonstration beträgt pro Fall nicht mehr als 15 Minuten.

Prüfungswiederholung

Jeder nicht bestandene Teil der schriftlichen, mündlichen oder praktischen Abschlussprüfung kann einmal wiederholt werden. Wenn die praktische Prüfung wiederholt werden muss, verlängert sich die Ausbildungszeit in der Regel um ein Jahr.

Fordern Sie jetzt kostenlos weitere Informationen zur Ausbildung des Notsanitäters an.

Kontakt

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

Kontaktformular

Facebook

Magna PflegeTeam

Magna PflegeTeam Logo
Sie sind hier: Start Pruefung-notfallsanitaeter